Beiträge der Kategorie: Wandern

Meine Herzlandschaft: Sieben Seen Wanderung

Hinterer Senner Egetsee

Es gibt Wanderungen, die ich sofort noch einmal machen würde. Eine solche Wanderung ist die Sieben Seen Wanderung in Ridnaun. Die Wanderung führt durch die Art von Landschaft, die mitten in mein Herz trifft: grüne Almwiesen, ein weites Tal, das von einem Bach durchzogen wird und, über allem, meine geliebten Bergseen. Schon seit Jahren stand die …

Stürmisch schön: Bei den Pfitscher Joch Seen

Pfitscher Joch See

Wenn es stimmt, dass es kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung gibt, dann war ich bei unserer Wanderung auf das Pfitscher Joch eindeutig mit schlechter Kleidung unterwegs. Die Wettervorhersage hatte Sonnenschein im ganzen Land vorhergesagt. Nur an der Landesgrenze im Norden sollten sich Wolken halten. Und wohin wollten wir wandern? Natürlich zur Landesgrenze, genauer …

Eine Bilderbuch – Wanderung rund um Langkofel und Plattkofel

Rundwanderung Langkofel Plattkofel

Während es andere im Sommer auf die Gipfel zieht, wandere ich lieber rundherum. Wie sagte schon Heinrich Harrer: „Um die Berge herumgehen ist genauso wichtig, wie auf deren Gipfel zu steigen.“ Wenn ich unterhalb einer imposanten Felswand stehe, fühle ich, dass groß und mächtig nur das Zeitlose ist. So auch bei unserer Wanderung rund um …

Bei den Drei Zinnen in den Sextener Dolomiten

Drei Zinnen Dolomiten

Die markanten Drei Zinnen in den Sextener Dolomiten sind ein Sehnsuchtsort für viele Wanderer und Kletterer. Sie sind nicht nur das Wahrzeichen der Dolomiten, die Ansicht der steilen Wände gehört auch zu den bekanntesten Landschaftsbildern der Alpen. Kein Wunder also, dass es so viele Naturbegeisterte zu den Drei Zinnen zieht. Zu dem markanten Gebirgsstock gehören …

Schön, im Nebel zu wandern: Rundwanderung um den Peitlerkofel

Peitlerkofel

Ich stehe auf der Peitlerscharte und schaue in den Nebel. Leicht ansteigend wirkt er, beinahe gemütlich nach dem steilen Anstieg zur Scharte, der Weg über die grünen Hänge hinauf auf den Peitlerkofel. Der Peitlerkofel will sich heute allerdings nicht zeigen. Viel zu dicht sind Wolken und Nebel. Und doch spüre ich dieses Verlangen in mir, …

Der Passerschluchtenweg

Ein gemütlicher Spaziergang entlang der rauschenden Passer
Passer Passeiertal

Endlich. Sie sind da: die lang ersehnten heißen Temperaturen. Nach wochenlangem Aprilwetter im Mai und Juni freue ich mich auf blauen Himmel, viel Sonnenschein und die Wärme. Da 35 Grad Celsius im Schatten in der Stadt aber kaum auszuhalten sind, breche ich auf, in der Hoffnung im Passeiertal ein bisschen Abkühlung zu finden. Mein Ziel: …

Winterliche Herbstwanderung zum Kratzberger See

Kratzberger See

Ob wir wohl schon auf Schnee wandern werden, denke ich mir, als ich meinen Rucksack packe und mich startklar mache. Es ist Ende Oktober, vor kurzem hat es schon bis auf 2000 Meter heruntergeschneit und ich will mit einer Freundin zum Kratzberger See, einem kleinen Bergsee am Sarntaler Westkamm. Wir fahren mit dem Auto bis …

Am Pragser Wildsee

Eigentlich hätten wir uns denken können, dass wir die „Perle der Alpenseen“, den Pragser Wildsee, zu dieser Zeit des Jahres nicht für uns alleine haben werden. Es ist Ende August und nicht nur, aber vor allem italienische Touristen zieht es jetzt zum wunderschönen Wildsee, der einst durch eine Mure natürlich gestaut wurde. Mit seinem tiefblauen, …

Zur Marteller Hütte – Ein Wandervergnügen in Bildern

Weil Wandern ein bisschen wie Reisen ist, mache ich regelmäßig Wandertouren. Jahrein, jahraus. Im Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Am liebsten bei strahlend blauem Himmel, obwohl gegen ein paar Wölkchen am Himmel nichts auszusetzen ist. Wenn ich wandere, fühle ich mich gut. Wahrscheinlich, weil ich mich dann viel bewege, den Kopf frei kriege und nur …