Home Allgemein Liebster Award, die Zweite

Liebster Award, die Zweite

Author

Date

Category

Die zweite Nominierung für den Liebster Award ist vergangene Woche bei uns eingetrudelt. Sabrina von Bootsandbackpacks.de hat uns das Blogstöckchen zugeworfen und sich tolle Fragen für uns überlegt. Danke!

1. Mit welcher historischen Persönlichkeit würdest du gern in einem Fahrstuhl feststecken und warum gerade mit dieser?
Michaela: Mit Kaiserin Elisabeth. Weil ich früher einen “Sisi-Tick” hatte und alle Bücher über die exzentrische Frau verschlungen habe, die ich in die Finger bekommen konnte. Sie selbst liebte das Reisen und war hauptsächlich per Schiff unterwegs. Von ihr stammt dieses Zitat, in dem viel Wahres steckt: Die Reiseziele sind deswegen begehrenswert, weil die Reise dazwischen liegt. Wenn ich irgendwo angekommen wäre und wüsste, dass ich nie mehr mich entfernen könnte, würde mir der Aufenthalt selbst im Paradies zur Hölle werden.

2. Wenn du jetzt in diesem Moment irgendwo auf der Welt sein könntest, wo wäre das?
Kathrin: Im Iran. Das mag für einige vielleicht etwas komisch klingen. In diesem “Schurkenstaat”, der dem Westen mit seinem Atomwaffenprogramm auf dem Magen liegt? Ja. Warum? Weil ich die Geschichte des Iran unglaublich spannend finde und schon immer mal in Petropolis Geschichte atmen, durch Isfahans Straßen schlendern und in Irans mächtigen Bergen wandern wollte.

3. Welchen Blog liest du am liebsten?
Michaela: Es gibt so viele tolle Reiseblogs, die mich inspirieren, da fällt’s schwer, sich auf einen festzulegen. Wunderbar finde ich zum Beispiel Travelita.ch. Ich bin der visuelle Typ und bei den Bildern auf Anitas Blog möchte ich am liebsten die Koffer packen und selbst losziehen. Der Comer See, Dubrovnik und Gent sind dank ihr auf meine Bucket List gewandert.

4. Südamerika oder Afrika, was reizt dich reisetechnisch mehr?
Kathrin: Hm. Schwierig. Ich war weder in Südamerika noch in Afrika. Beides reizt mich sehr. Marokko, Namibia, Südafrika reizen mich schon lange, ebenso Argentinien, Peru und Kolumbien. Afrika ist für mich definitiv exotischer, an Südamerika reizen mich nicht nur die schöne Landschaft, sondern vor allem das Temperament und die Lebenslust der Menschen.

5. Was ist das Außergewöhnlichste, das du jemals unterwegs gegessen hast? Hat’s geschmeckt?
Michaela: Ich probiere auf Reisen zwar gerne die landestypische Küche aus, aber Heuschrecken und Froschschenkel müssen es nicht sein. Das Ungewöhnlichste waren vielleicht die Francesinhas in Porto. Geschmeckt hat’s mir leider überhaupt nicht, aber das hätte ich mir bei den Zutaten – allerlei Fleisch, Schinken und eine Sauce aus Bier, Tomaten und Senf – auch denken können.

6. Welches Buch hat dich bisher am meisten bewegt/beeinflusst?
Kathrin: Ich habe es ja nicht so mit Superlativen. Ein Buch, das mir sehr gut gefallen hat, ist “In die Wildnis” von Jon Krakauer. Dort heißt es an einer Stelle, die mir wichtig ist: Leidenschaftliche Abenteuerlust ist die Quelle, aus der der Mensch die Kraft schöpft, sich dem Leben zu stellen. Freude empfinden wir, wenn wir neue Erfahrungen machen, und von daher gibt es kein größeres Glück als in einen immer wieder wechselnden Horizont blicken zu dürfen, an dem jeder Tag mit einer neuen, ganz anderen Sonne anbricht.

7. Bier, Wein, Wasser, Tee, Kaffee?
Michaela: Wein, Wasser, Tee: Die Mischung macht’s. Wenn ich mich festlegen soll, fällt meine Wahl auf Wasser. Auf Bier und Kaffee kann ich gut verzichten, weil mir beides einfach nicht schmeckt.

8. Was würdest du deinem 16-jährigen Selbst sagen, wenn du könntest?
Kathrin: Sei neugierig. Sei mutig. Hab nicht zu viel Angst. Träume, versuche, schaffe, und wenn etwas einmal nicht klappt, wenn du fällst und du dich danach fühlst zu weinen, dann weine. Aber nicht zu lange. Egal, wie oft du fällst: Steh auf und träume weiter, versuche, schaffe, lebe DEIN Leben nach deinen Vorstellungen, mit Freunden, mit Gleichgesinnten, vielleicht mit Familie. Begegne Menschen, sie bereichern dein Leben und du ihres. Sei neugierig. Sei mutig. Hab nicht zu viel Angst (ein bisschen schadet nicht).

9. Gibt es ein ultimatives Ziel in deinem Leben?
Michaela: Reisetechnisch erfülle ich mir in diesem Jahr einen Wunsch, der mich schon seit Jahren begleitet: eine Reise nach Usbekistan. Aber eigentlich gibt es bei mir weder auf Reisen noch im Leben das eine ultimative Ziel, sondern viel mehr eine eine bunte Mischung von Zielen, Träumen und Hoffnungen.

10. Was wünschst du dir von dir selbst?
Kathrin: Ich wünsche mir von mir selbst weiterhin viel Neugierde, Elan, Abenteuer- und Lebenslust, Kreativität, Gelassenheit, Mut und die notwendige Portion Ernst, die es im Leben braucht. Und Ehrlichkeit mir selbst gegenüber.

Liebster Award, unsere Nominierten
Laura von placeless.de
Lynn von lieschenradieschen-reist.com

Liebster Award, unsere 11 Fragen

  1. Wie verbringst du den Abend, wenn du allein in einer fremden Stadt bist?
  2. Wo im Urlaub hast du deinen wildesten bzw. leidenschaftlichsten Tanz getanzt?
  3. An welchen Ort würdest du immer wieder zurückkehren?
  4. Was brauchst du im Leben, um glücklich zu sein?
  5. Welches Gericht kochst du, wenn dich ganz fest das Fernweh plagt?
  6. Welcher Cocktail widerspiegelt am besten dein Wesen?
  7. Was war das Verrückteste, was du in deinem bisherigen Leben gemacht hast?
  8. Hat dich ein Film jemals zum Reisen inspiriert? Wenn ja, welcher?
  9. Welche Sprache außer Englisch hat dir die Türen zu einer fremden Welt geöffnet?
  10. Was würde dich mehr reizen: ein Besuch bei den „Steinzeitmenschen“ in Papua-Neuguinea oder ein Segelturn durch den Indischen Ozean?
  11. Wovon träumst du?

Liebster Award, die Regeln

  • Erwähne die Person, die dich nominiert hat und verlinke den Blog in deinem Artikel.
  • Beantworte die 11 Fragen.
  • Nominiere 5 bis 11 weitere neue Blogger für den Liebster Award.
  • Überlege dir 11 Fragen für die nominierten Blogger.
  • Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award Blog-Artikel.
  • Informiere deine nominierten Blogger über die Nominierung.

4 Kommentare

  1. Wow! Tolle Antworten. Richtig richtig schön!

    Eure Einblicke faszinieren mich, vor allem die Zitate und eure Reiseziele.

    Marokko steht auch noch ganz oben auf meiner Liste, es soll dort so schön sein! Und ja, diese Francesinhas hören sich.. interessant an, aber nicht wirklich lecker :)

    Schön, dass ihr mitgemacht habt.

    Liebste Grüße,
    Sabrina

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beliebte Artikel