Ein Mann prägt das Bild von Salzburg: Mozart. Doch warum sich auf sein Geburts- und Wohnhaus stürzen, wo die Schönheit Salzburgs auf den Plätzen, Brücken und in den Gässchen der Stadt zu finden ist?

Normalerweise zieht es mich bei meinen Fahrten und Reisen an Orte, die ich noch nicht kenne. Eine Ausnahme ist Salzburg: Letztes Jahr im Frühling gab es für mich Salzburg im Regen, am vergangenen Wochenende bei strahlendem Sonnenschein. Dabei kenne ich die Stadt, ziemlich gut sogar. Ich kenne den Dom, die Mozarthäuser und die Festung, die über der Stadt thront. Besonders schön sind die Brücken und Plätze Salzburgs.

Müllner Steg
Der Blick vom Müllner Steg Richtung Altstadt und Festung Hohensalzburg ist für mich einer der schönsten der Stadt. Nur die Aussicht vom Mönchsberg kann da noch mithalten.

Salzburg Müllner Steg

Salzburgs Altstadt, vom Müllner Steg aus gesehen

Domplatz

Der Salzburger Dom ist im barocken Stil erbaut. Und doch entspricht er so gar nicht meiner Vorstellung von einer typischen Barockkirche mit pausbackigen Engelchen und überladenen Goldverzierungen. Zum Glück!

Salzburg Domplatz

Der Domplatz, einer der beeindruckendsten Plätze in Salzburg

Kapitelplatz

Gleich hinter dem Domplatz liegt der Kapitelplatz. Seit einigen Jahren thront eine Goldkugel samt männlicher Figur auf dem Kapitelplatz, die dem Platz einen eigenen Reiz verleiht.

Salzburg Kapitelplatz Goldkugel

Kunstinstallation auf dem Kapitelplatz

Universitätsplatz

Wie der Domplatz hat der Universitätsplatz seinen Namen von der Kirche, die diesen Platz prägt: die Universitätskirche.

Salzburg Universitätsplatz

Universitätskirche und Universitätsplatz

Staatsbrücke

Während andere Brücken wie Makartsteg, Müllnersteg und Mozartsteg Fußgängern und Radfahrern vorbehalten sind, schiebt sich über die Staatsbrücke auch der gesamte Autoverkehr. Andere Brücken sind weitaus schöner als die Staatsbrücke, wie etwa der Makartsteg, wo Verliebte ihre Liebe in einem Schloss verewigen können, aber der Ausblick ist auch von der Staatsbrücke sehr schön.

Salzburg Staatsbrücke

Blick von der Staatsbrücke

Schlossgarten Mirabell

Im Frühling verwandelt sich der Schlossgarten von Mirabell in eine blühende Parkanlage, im Winter liegt er recht verlassen da. Und doch: Allein der Blick auf Hohensalzburg lohnt den Abstecher!

Salzburg Schlossgarten Mirabell

Schlossgarten Mirabell

Warst du schon in Salzburg? Welche Plätze und Brücken haben dich besonders beeindruckt?