Autorenseite

Märchenhafte Winterwelten in Südtirol

Fünf absolut lohnenswerte Ausflugsziele in der kalten Jahreszeit
Meran 2000 Winter

Ich liebe schneereiche Winter. Dann kann ich meiner Leidenschaft, dem Schneeschuhwandern und Schneewandern, nachgehen.  Draußen sein, die gute Winterluft einatmen, den Kopf freikriegen. Dieser Winter war perfekt. So viel Schnee, so viele Möglichkeiten, etwas zu unternehmen. Heuer habe ich auch das Rodeln wiederentdeckt und gemerkt, wie viel Spaß es mir macht, auf den Kufen die …

Wenn mich das Bergseenfieber packt…

Graubünden

Wenn mich das Bergseenfieber packt, hält mich (fast) nichts mehr zurück. Auch wenn ich grundsätzlich sehr gerne draußen in der Natur bin, freue ich mich immer besonders, wenn das Ziel meiner Wanderung ein Bergsee ist. Bergseen, finde ich, haben etwas Beruhigendes. Wahrscheinlich hat das auch mit der fantastischen Landschaft zu tun, in der sie sich …

Zum Schwarzsee im hinteren Passeiertal

Entspannt wandern in einer unberührten und landschaftlich wunderschönen Umgebung
Schwarzsee

Verschlafen blicke ich um sechs Uhr aus dem Fenster. Ein zufriedenes Lächeln huscht sogleich über meine Lippen: Das Wetter zeigt sich heute von seiner besten Seite. Ein perfekter Tag, um zum Schwarzsee am Timmelsjoch zu wandern, einem Bergsee, der schon lange auf meiner Wanderideen-Liste steht. Ich packe meinen Rucksack und los geht’s. Mit dem Bus …

Ein entspanntes Drei-Seen-Wochenende

Genuss pur am Lago di Tenno, Lago di Garda und Lago di Toblino
Lago di Tenno

Es reicht! Wir müssen raus, weg vom Alltag, weg vom Allbekannten, weg von der Routine. So entscheiden wir uns  für ein Wochenende mit viel Seeluft. Unsere Ziele: der Tennosee, der Gardasee und der Toblinosee, die alle drei von Südtirol aus in kürzester Zeit zu erreichen sind. Wir freuen uns auf viel Sonne, viel See und …

Zypern, meine Schöne

Wandern und Baden auf der Insel der Götter
Paphos

Meine Augen beginnen zu leuchten, als wir den Flughafen in Larnaca anfliegen: Unter uns schimmert das Meerwasser in den schönsten Farben. Kaum zu glauben, dass ich nicht für einen Badeurlaub nach Zypern, der drittgrößten Mittelmeerinsel nach Sardinien und Sizilien, gekommen bin. Aber in den Wintermonaten von Dezember bis April ist das Baden vor allem etwas …

Wanderspaß im Süden von Irland

Die grüne Insel auf Schusters Rappen erkunden
Irlands Fjord

Wer an Irland denkt, denkt wohl gleich an Guinness und coole Pubs, die vielen fantastischen Straßenmusiker und eine lebendige Hauptstadt – Dublin. Die grüne Insel, wie Irland genannt wird, fasziniert aber vor allem durch eine abwechslungsreiche Landschaft. Täler, Bergspitzen, Strände, Moore und sogar einen Fjord hat Irland zu bieten. Meinen Wanderurlaub in Irland letzten Sommer …

Zu den sieben Saldurseen im Matscher Tal

Saldurseen

Es ist kühl, als wir an diesem Morgen im September um kurz vor halb neun den Glieshof im hintersten Matscher Tal erreichen. Vier Grad zeigt das Thermometer an. Uns fröstelt, als wir aus dem Auto steigen und uns für die Tour startklar machen. Fast eineinhalb Stunden hat die Anfahrt mit dem Auto von Meran gedauert. …

Bei den wunderschönen Hungerschartenseen

Hungerschartenseen

Es ist Wochenende und das traumhaft schöne Wetter zieht mich in die Berge. Mein Ziel: der untere und obere Hungerschartensee. Schon die Fahrt ins Schnalstal ist ein Genuss; vor allem der Vernagter Stausee mit seiner wunderschönen Spiegelung zieht mich immer wieder in seinen Bann. Vernagter Stausee Von Kurzras wandere ich talauswärts zum Wieshof, einer Jausenstation, …

Bei den Drei Zinnen in den Sextener Dolomiten

Drei Zinnen Dolomiten

Die markanten Drei Zinnen in den Sextener Dolomiten sind ein Sehnsuchtsort für viele Wanderer und Kletterer. Sie sind nicht nur das Wahrzeichen der Dolomiten, die Ansicht der steilen Wände gehört auch zu den bekanntesten Landschaftsbildern der Alpen. Kein Wunder also, dass es so viele Naturbegeisterte zu den Drei Zinnen zieht. Zu dem markanten Gebirgsstock gehören …

Der Passerschluchtenweg

Ein gemütlicher Spaziergang entlang der rauschenden Passer
Passer Passeiertal

Endlich. Sie sind da: die lang ersehnten heißen Temperaturen. Nach wochenlangem Aprilwetter im Mai und Juni freue ich mich auf blauen Himmel, viel Sonnenschein und die Wärme. Da 35 Grad Celsius im Schatten in der Stadt aber kaum auszuhalten sind, breche ich auf, in der Hoffnung im Passeiertal ein bisschen Abkühlung zu finden. Mein Ziel: …