Home Asien Japan 5 Tokio Tipps

5 Tokio Tipps

Author

Date

Category

Senkrecht aufragende Wolkenkratzer, verrückte Teenie-Mode, ein Lichtermeer bei Nacht, aber auch wunderschöne Parks machen Tokio zu einer absolut faszinierenden Stadt. Ich habe mich sofort in diese atemberaubende Metropole verliebt. 5 ungewöhnliche Tokio Tipps für eure Japan Reise

Tokio Tipps: #1 Sich neben den Wolkenkratzern des Shinjuku-Viertels so richtig klein fühlen

In Shinjuku kann man nicht anders, als staunend den Kopf in den Nacken zu legen und einfach himmelwärts zu schauen. Bis der Nacken weh tut. Und dann mit dem Aufzug auf die Aussichtsplattform des Tokyo Metropolitan Government Office hinaufzufahren und über die Flut der Hochhäuser und Wolkenkratzer zu blicken. Sprichwörtlich gibt es nur zwei Wege: entweder sich so hoch erheben, dass einem die Welt kleinwinzig erscheint oder sich niederlassen in eine tiefe Furche. In Tokio funktioniert beides, aber winzig erscheint immer nur das eigene Ich – nie die Welt ringsum.

Tokio Tipps: Wolkenkratzer in Shinjuku
Wolkenkratzer in Shinjuku

Tokio
Aussicht vom Tokyo Metropolitan Government Office

Tokio Tipps: #2 Durch eine Seitenstraße des Harajuku-Viertels gehen

… und vielleicht dem 100%igen Mädchen oder dem 100%igen Jungen begegnen. Ich hatte Murakamis Kurzgeschichte „Wie ich eines sonnigen Morgens im April das 100%ige Mädchen sah“ gelesen und das Harajuku-Viertel auf meine Japan-Liste gesetzt. Denn der Protagonist, ein Mann Anfang 30, trifft sein 100%iges Mädchen in einer kleinen Seitenstraße des Harajuku-Viertels. Das Harajuku-Viertel ist das junge Viertel in Tokio: Cosplayer und Lolitas, verrückte Mode und hippe Geschäfte prägen das Bild.

Takeshita-dori
Takeshita-dori im Harajuku-Viertel in Tokio

Tokio Tipps: #3 Das Lotosblütenmeer im Ueno-Park bewundern

Wer an Tokio denkt, denkt zuerst an Hochhäuser und Wolkenkratzer, an überfüllte U-Bahn-Stationen und an Spielhöllen. Doch wer in Tokio eine Auszeit von der Stadt will, entspannt in einer der vielen Parkanlagen. Mein Tipp: zur Blütezeit der Lotosblumen in den Ueno-Park.

Lotosblumen
Lotosblumen im Ueno-Park in Tokio

Tokio Tipps: #4 Tokio bei Nacht erkunden

Tokio ist eine der größten Metropolen der Welt und doch hatte ich nie den Eindruck, in einer Millionenstadt zu sein. Bis ich vom Tokyo Tower auf das nächtliche Tokio blickte und das Funkeln der Lichter rund um mich herum von oben sah.

Tokio Nacht
Tokio bei Nacht

Tokio Tipps: #5 Zwischen Louis Vuitton und Papiertaschen: Schaufensterbummel in Tokio

Das Condomania bietet Kondome in allen Farben und Geschmacksrichtungen, das Graniph T-Shirts mit originellen – und manchmal auch unverständlichen – deutschen Aufschriften, Plain People Taschen, Rucksäcke und Pantoffeln aus Papier. Dazwischen präsentieren sich Emporio Armani & Co. Das Beste: Man muss kein Schnäppchen finden, damit sich der Schaufensterbummel in Tokio lohnt.

Plain People Tokio
Taschen aus Papier im Schaufenster des “Plain People”

5 COMMENTS

  1. Sind grade auf deine Japan-Artikel gestoßen und direkt hängen geblieben, weil es für uns Ende März auch nach Japan geht!! Werden uns auch auf jeden Fall Japan bei Nacht angucken, es scheint einfach eine Mega-City zu sein! (Im wahrsten Sinne!).
    Lieben Gruß, Anna & Vanessa

  2. Das Harajuku-Viertel habe ich mir grad gleich notiert :-)
    Wo habt Ihr denn übernachtet? Die Auswahl der vielen Stadtviertel finde ich gerade richtig schwer…

    • Das Harajuku-Viertel ist toll! Aber auch Shinjuku, Shibuya, Ginza sind sehenswert. Wir haben in einem Hostel in Shinjuku übernachtet, das ich aber nicht weiterempfehlen kann. Es war eben günstig. 😉

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

Popular posts