Nebelige Novembertage haben durchaus ihren Reiz. Nach einer Woche grauer Wolkendecke und Regenwetter sehne ich mich aber nach warmem Wetter. Der November ist für mich der ideale Reisemonat. Keinen anderen Monat bin ich im Vergleich so oft in den Flieger oder in den Zug gestiegen, um anderswo ein bisschen Wärme, ein bisschen blauen Himmel, ein bisschen Sonne zu suchen. Bleibt nur die Frage: Wohin im November? Von der Städtereise in Europa über einen Badeurlaub im indischen Ozean bis zur Fernreise ans Ende der Welt war bei mir alles dabei. Tipps für warme Reiseziele, die sich im November besonders lohnen

Wo ist es im November warm? In Tansania!

Safari in Tansania

Auf Safari in Tansania erspäht: Eine Löwenfamilie genießt die Nachmittagssonne.

Zugegeben: Bei mir stand zuerst die Frage nach dem Reiseziel und erst danach die Frage nach dem idealen Reisemonat. Und Tansania rangierte in meiner Reiseziele – Wunschliste schon lange weit oben. Tansania ist das ideale Reiseziel für eine kombinierte Reise: Safari in den Nationalparks des Landes und Badeurlaub auf Sansibar.

Safaris sind generell recht teuer, aber weil die kleine Regenzeit auf November fällt, sind die Preise tiefer als in der Hauptsaison, die im Dezember startet. Die Safari durch den Tarangire Nationalpark, die Serengeti und den Ngorongoro Krater ist und bleibt für mich das beeindruckendste Reiseerlebnis. Ich hatte sogar das Glück, alle Big Five zu sehen und sogar einen Gepard beim Verzehren seiner Beute. Es ist so schön, Löwen, Elefanten & Co. in freier Wildbahn zu sehen, dass ich unbedingt noch einmal auf Safari gehen muss.

Wohin im November? Auf die Insel Sansibar im Indischen Ozean

Badeurlaub im November auf der Insel Sansibar

Sansibar, die Insel im indischen Ozean, bietet mit feinen, weißen Sandstränden und angenehmen Wassertemperaturen genau das, was ich im Badeurlaub suche. Volltreffer! Neben Safari und Badeurlaub kommt in Tansania auch der Kultururlaub nicht zu kurz. Die Altstadt von Sansibar, Stone Town, zählt zum UNESCO Welterbe. Orientalische Gerüche liegen in der Luft, Sandstein-Gebäude und enge Gassen prägen das Stadtbild.

Wohin im November? Zum Frühling nach Neuseeland!

Wohin im November? Zum Frühling nach Neuseeland

Frühling statt graue Novembertage in Neuseeland

Wie wär’s mit einer Fernreise ans Ende der Welt? Während bei uns graue Herbsttage warten, beginnt in Neuseeland der Frühling. Die Lupinen blühen, das Wasser ist zwar noch frisch, wir wagen uns aber trotzdem ins Wasser und die vielen Wanderwege in Neuseeland sind noch nicht so überlaufen. Die Hauptreisezeit beginnt erst Mitte Dezember. Eines aber vorneweg: Ein Roadtrip durch Neuseeland ist nie lang genug. Nehmt euch mindestens drei Wochen Zeit, am besten mehr. Die Landschaft ist unglaublich abwechslungsreich: Alpen und Gletscher, Strände und Buchten, Vulkane und Thermalgebiete, Fjorde, Regenwald und Dünenlandschaften prägen Neuseeland. Ein Paradies für alle Outdoor-Liebhaber! Mich sieht Neuseeland sicher wieder, denn es warten noch weitere Neuseeland Sehenswürdigkeiten auf mich.

Warm ist es auch in Europa! Städtereise nach Venedig

Reisetipps für November: Venedig

Wohin im November? Wie wär’s mit einer Städtereise nach Venedig?

Venedig ist eine Ganzjahresdestination. Auch wenn der Markusplatz im November nicht ganz so voll ist wie in den Sommermonaten und sich auf der Rialto-Brücke weniger Menschen drängeln, einsam ist es in Venedig im November nicht. Wohin im November in Venedig, fragen auch wir uns bei unserer Städtereise. Wir lassen uns einfach treiben, spazieren durch die Gassen und über die Brücken. Wir schauen uns Venedig von oben an, fahren mit dem Vaporetto, gehen auf die Biennale und genießen die Herbstsonne in der Lagunenstadt.

 

Wohin im November? Noch mehr warme Reiseziele

Reiseziele November: Dominikanische Republik

Saona

Weißer Sandstrand unter Palmen: Badeurlaub in der Dominikanischen Republik

Wir haben die Karibikinsel im Mai besucht, aber auch im November bietet sich ein Badeurlaub auf der Dominikanischen Republik an. Wenn ihr jetzt, wie ich vor meiner Reise, ein Bild von Cluburlaubern im Kopf habt, möchte ich euch sagen: Die Insel bietet viel mehr als Cocktail schlürfen an der Strandbar. Natürlich könnt ihr euch einfach die Sonne auf den Bauch scheinen lassen, während ihr ein alkoholisches Getränk nach dem anderen in euch hineinschüttet. Ihr könnt euch aber auch die Insel anschauen, schnorcheln, Parasailing ausprobieren, mit einem Motorboot fahren und einen Ausflug nach Samaná machen. Die Dominikanische Republik ist perfekt für einen Abenteuerurlaub! Und die weißen Sandstrände unter Palmen und das türkisblaue Wasser sind einfach paradiesisch!

Reiseziele November: Vereinigte Arabische Emirate

Dubai Creek

Reiseziele für November gesucht? Dubai bietet Abwechslung!

Megacity, Strand, Wüste – Dubai ist eine abwechslungsreiche, vor allem aber auch ziemlich verrückte, Millionenstadt. Wenn ihr nach Superlativen sucht, seid ihr in den Vereinigten Arabischen Emiraten richtig. Aber nicht nur: Die VAE versprechen auch im November warme Urlaubstage. In Dubai könnt ihr den Sonnenuntergang vom höchsten Gebäude der Welt bestaunen, in der Dubai Mall einen echten Dino sehen oder eine Wüstentour machen.

Reiseziele November: Zypern

Hochebene Zypern

Zypern: Auch im November ein tolles Reiseziel!

Mediterranes Klima und milde Temperaturen kennzeichnen auch die Mittelmeerinsel Zypern. Ein kombinierter Wander- und Badeurlaub ist perfekt geeignet, um Zypern zu entdecken. Neben einer einmaligen Natur bietet die Insel auch viel Kultur und gutes Essen.

Wohin zieht es euch im November? Schreibt uns eure Tipps für warme Reiseziele in die Kommentare!

Noch mehr Reisetipps und aktuelle Updates von unterwegs findet ihr auf Instagram, Facebook und Twitter.